Diashows erstellen

Diashow erstellen leicht gemacht

Als ich vor ca. 5 Jahren begann meine erste Diashows zu erstellen, habe ich ziemlich konfus gearbeitet. Heute nach über 100 Diashows habe ich eine gewisse Routine in der Erstellung und möchte Euch hier einige Dinge mit auf den Weg geben, damit Ihr nicht die gleichen Fehler macht wie ich.

Man nehme eine IDEE + Fotos + Videos + GEMA freie Musik

Anlässe zur Produktion von Diashows gibt es viele. Aus meiner Erfahrung wären das zum Beispiel:

– Hochzeitsfeiern (auch goldene Hochzeiten), Geburtstage, Schulabschluss usw.

– Heiratsanträge mit Fotos aus der gemeinsamen Zeit

– Firmenevents, Sportveranstaltungen …

– besondere Urlaubsreisen u.v.m.

Oft werden Diashows auch als DVD verschenkt um die Erinnerungen zu konservieren. Überlegt Euch ein  Thema, was Ihr mit der Diashow visualisieren wollt.  Danach sammelt Ihr  Papierfotos und digitale Fotos.  Bei Papierfotos  werden einfach abfotografiert, dann habt Ihr diese in digitaler Form.  Anschließend sortiert Ihr das Material in der Reihenfolge, wie die Fotos später im Video abgespielt werden sollen.  Dazu werden die Dateinamen in Zahlen umbenannt. (z.B aus DSC1345.jpg wird 5.jpg, wenn das Foto als fünftes Foto erscheinen soll).

Mein TIPP:  kleine Videos z.B. aus Eurem Smartphone sind natürlich auch implementierbar und lockern eine Diashow auf.

Nun sucht Ihr noch GEMA freie Musik im Web (googeln) oder Ihr schaut hier nach: http://dig.ccmixter.org bzw. http://www.freemusicarchive.org/ u.v.m.

Das Storyboard (Drehbuch)

Nun kommt das Schwerste. Am besten nehmt Ihr so etwas wie Excel. Schreibt in einer Spalte die Zahlen untereinander, also bei 150 Fotos 1….150.  Nun nehmt Ihr Eure durchnummerierten Fotos her und beschreibt in der Spalte daneben was zu sehen ist. Bei alten Fotos ist das z.T. schwierig wegen den verblassenden Erinnerungen. Oma sah als Kind anders aus wie heute. Erstellte Euch danach eine Liste   mit Themenblöcken.  Themenblöcke sind Kapitel also z.B. Oma´s Jugend, Hochzeit und Kinder, Urlaubsreisen,  Beruf und Hobbys, Enkel usw. Ordnet danach die Musiktitel grob zu und erst dann solltet Ihr loslegen 150 Fotos ergeben eine Diashow von ca 10 Minuten Länge. Hierfür braucht Ihr etwa 4 Musiktitel. Es ist immer sinnvoll die Musiker im Abspann des Videos zu benennen oder deren Namen im Web unter dem Video aufzuführen. Dies ist aber je nach Lizenztyp sehr unterschiedlich.  Macht Euch am besten Bildschirmschnappschüsse   von den Lizenzbedingungen  aus denen man das aktuelle Datum sieht. Warum ?  Weil manchmal die Nutzungsmöglichkeiten zu einem späteren Zeitpunkt zurückgezogen oder eingeschränkt werden.  Und wenn Du keinen Nachweis hast könnte daraus ein Problem werden…

Diashow Programme

Hier kann ich keine Empfehlung geben, da Eure Fähigkeiten und Ansprüche sicher sehr unterschiedlich sind. In Deutschland ist MAGIX keine schlechte Wahl. Wer es komfortabel mag arbeitet mit Proshow Producer Ein sehr professionelles Werkzeug das allerdings nur in englisch erhältlich ist. Einige meiner Bekannten arbeiten auch mit Adobe Premiere und Adobe After Effects. Aber das ist dann schon für den Hausgebrauch zu viel. Wer nicht die Zeit hat eine Diashow selbst zu erstellen, kann dies auch an einen Dienstleister übergeben. Die Preise für eine Standarddiashow liegen etwa bei 75.- €. Hierbei kommen oft Templates zum Einsatz. Templates sind vorgefertigte Diashows, die keinen Spielraum für eigene Kreativität erlauben.  Wer es individuell möchte, sollte schon etwas mehr Geld investieren. Die Preise beginnen ab ca. 100.- € .

Ich wünsche Euch gute Ideen und viel Erfolg für die ersten Versuche. Wer Fragen hat stellt die einfach hier im Blog via Mail.

Bis später – Euer  Frank.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes, average: 4,60 out of5)
Loading...