Kinderfotograf Leipzig Fotokunst

Veröffentlicht von Frank von Tulpe-Production.de am

Kinderfotograf Leipzig das besondere Kinderfoto

Das perfekte Kinderfoto von Tulpe-Production.deAls Kinderfotograf hatte diese Woche ein sehr schönes Shooting im Leipziger Auenwald. Geplant war die Umsetzung eines Fotokunstprojektes, dass ich schon länger im Kopf habe. Ich möchte Euch in diesem Blogbeitrag einige Tips und Tricks verraten. Wie plane ich solche Kindershootings und worauf ich schon in der Vorbereitungsphase achten muss, damit ein perfektes Kinderfoto entsteht.

Bildideen für Kinderfotos

Als ich vor einigen Jahren angefangen habe in meinem familiären Umfeld Kinderfotos zu fotografieren, habe ich einen großen Fehler gemacht. Statt mich auf eine Kinderstory mit emotionaer Aussage zu konzentrieren, habe ich am Anfang zu stark technisch gedacht. Die Frage des Objektives, des Bildlooks und natürlich des Hintergrundmotives standen im Vordergrund.  Meine ersten Erfahrungen in Sachen Kinderfotografie habe ich mit meiner Enkeltochter auf dem Kinderspielplatz im Leipziger Auenwald gemacht. Später kam mein Lieblingsspielplatz an der Leipziger Pferderennbahn im Clara-Zetkin-Park dazu.

Motive und Bildideen hatte ich nach diesen Spielplatzbesuchen ohne Ende. Aber die Umsetzung war schwierig…. Die ersten Versuche in Sachen Kinderfotografie waren für mich ernüchternd.

Ich habe mit meinem 135mm Zeiss Apo Sonnar zwar tolle Kinderfotos gemacht, aber irgendwie war immer ein fremdes Kind im Hintergrund und hat den Bildaufbau zerstört. Ein Fotografenkollege Paddy von neunzehn72 hat in seinem Blog einen schönen Testbericht über dieses wunderbare Objektiv geschrieben.

Mir kam sehr schnell die Erkenntnis, dass besondere Kinderfotos das Ergebnis umfangreicher Planungsarbeiten sind.

Planungsarbeiten für besondere Kinderfotos

Ok da war Sie nun die grosse Idee in meinem Kopf. Ich wollte unbedingt wieder einmal ein besonderes Kinderfoto machen. Da beide Spielplätze von großen Bäumen umgeben sind, war ein Kindershooting im Wald für mich die erste Wahl. Es sollte auch auf jeden Fall etwas mit einem Hund sein, da ich schon grossartige Hundefotos selbst fotografiert habe. Hundefotografie macht mir richtig Spaß und ist je nach Temprament des Hundes immer wieder eine Herausforderung.

Kinderfotograf Leipzig mit kreative BildideenNatürlich hatte ich gleich das berühmte Märchen der Gebrüder Grimm im Kopf „Rotkäppchen und der Wolf“.  Aber irgendwie war das dann doch zu gruselig. Und so ging ich erst einmal in den Leipziger Auenwald, um eine geeignete Location zu suchen. Bereits nach wenigen Metern im Wald sah ich einen alten Baumstumpf und schon hatte ich das komplette Bild im Kopf.

Um die Lichtverhältnisse zu prüfen habe ich 3 Fotos im Hochformat mit meiner Kamera eingefangen. Der Hintergrund sollte unscharf sein und doch etwas Licht von hinten einfallen.

Vorbereitung der Locationfotos im Computer

Da ich mit 105mm Brennweite meine Portraitfotos mache, ist es nicht möglich einen großen Bereich links und rechts neben dem Kind mit abzubilden. 105mm Objektive haben einen sehr kleinen Bildwinkel und sind für enge Bildausschnitte gedacht.  Wenn ich die Entfernung zum Kind vergrößere bekomme ich zwar mehr Umgebung auf das Foto, aber leider verliere ich dadurch den Freistellungseffekt (auch 3D Look genannt). Meine Fotos haben alle einen verschwommenen Hintergrund. Dafür ist mein fotografischer Bildlook ja bekannt. Wie sieht die Lösung des Problems aus?

Die Brenzier Methode (Panorama mit Bokeh)

Kindershooting Leipzig - Location für besondere KinderfotosDer amerikanische Fotograf Ryan Brenizer, hat diese Methode zu fotografieren öffentlich bekannt gemacht, obwohl Insider schon länger darüber Bescheid wussten. Bei dieser Art der Fotografie werden mit langen Brennweiten und hoher Lichtstärke einzelne sich überlappende Fotos gemacht, die dann zu einem einzigen Foto im Computer zusammengebaut werden. Dadurch wird der Bildwinkel des Fotos „vergrößert“ und das wunderbar weiche Bokeh bleibt im Foto erhalten. Manche nennen diese Art Fotografie auch „Bokehrama“. Am Ende des Blogartikels findet Ihr ein Video. Hier habe ich das Grundprinzip noch einmal erklärt.

In meinem Fall habe ich die 3 Fotos mit Blende 1.6 aufgenommen und anschließend zu einem Panorama zusammengefügt. Die schwarzen Bildränder in der Endmontage sind der Tatsache geschuldet, dass ich einfach Freihand fotografiert habe. Natürlich mit leichter Überlappung an den Bildrändern.  Wer es mal probieren möchte bemüht  Dr. Google.

Bildlook festlegen

In meinem ersten Blogartikel über Kinderfotografie habe ich etwas zum Bildlook meiner Mystery Serie geschrieben. Natürlich könnte ich auch ganz andere helle, luftige Fotos mit viel Sonne fotografieren.

 

Bei diesem Foto jedoch war das Ziel ein geheimnisvolles Kinderfoto zu erschaffen, ohne das das Kind zu ängstlich in Szene gesetzt wird. Der Blaue dunkle Look ist natürlich im Computer erzeugt wurden. So etwas geschieht etweder durch den Einsatz von Farbfiltern direkt bei der Aufnahme on Location oder durch gezielte nachträgliche Farbenmanipulation. In der guten alten Zeit war die Eigenschaft des Fotopapieres maßgeblich dafür verantwortlich. Heute erzeugt man den Moody Look im Postprozessing am Computer.

Kindermodels finden

Wie schwer es ist als Mann ein erfolgreicher Kinderfotograf zu sein, habe ich ja bereits in meinem ersten Blogartikel über Kinderfotografie geschrieben. Die ersten Erlebnisse als Kinderfotograf in Leipzig haben mir nicht immer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und mich bekräftigt hier aktiver zu werden. Für das anstehende Kindershooting habe ich meine Freunde bei Facebook bemüht und einen Projektaufruf gestartet. Und siehe da 2 Hunde und ein Kind waren schnell gefunden. Ich hatte Anfangs große bedenken, dass das Kind und 2 fremde Hunde miteinander nicht klar kommen werden. Aber die Hunde sind von Anna der Besitzerin echt gut erzogen wurden und hörten auf jedes Kommando.

Toll, dass Ariane und Ihr Papa so nett waren und mir das OK für die Veröffentlichung des Fotos gegeben haben. Danke noch einmal dafür.

Auswahl Rohmaterial für Kinderfotos

KInderfotografie die finale AuswahlNach einer Stunde Waldspaziergang hatten wir 150 Fotos im Kasten. Natürlich sind die Fotos nicht nur an dem alten Baumstumpf gemacht wurden, sodern an verschiedenen Orten im Leipziger Auenwald.

Nach der Sichtung des Rohmateriales ist die erste Bildidee am Baumstamm dann doch unser Favorit geblieben. Es ging am Ende nur noch um den Kopf des linken Hundes. Er heißt übrigens KING und wäre vor einiger Zeit fast gestorben, wenn Anna Gevorgovna nicht gewesen wäre… Die ganze herzzerreißende Geschichte über den behinderten Hund findet Ihr auf Kings Facebookfanpage.

außergewöhliche Kinderfotos – die Story dahinter

Das kleine Mädchen geht mit Ihren beiden Hunden in der Nacht durch den Wald. Der Mond geht gerade auf und feuchter Dunst zieht durch das Unterholz. Es wird immer dunkler, doch das kleine Mädchen Vivi fürchtet sich nicht. Ihre beiden Hütehunde King und Noa passen auf Sie auf. Selbstbewusst leht Vivi am Baum, da Sie weiss, dass King und Noa Ihr im Notfall helfen werden….

Mein Fazit – Thema emotionale Kinderfotografie

Wie Ihr gesehen habt, steckt in so einem einzigen Kinderfoto immens viel Arbeit.  Von der Bildidee über die Planungsphase bis hin zur technischen und emotionalen Umsetzung vergehen Stunden. Hinter jedem Kinderfoto, das ich mache steckt auch  eine Story und ein unvergessliches Erlebnis für diejenigen, die die Entstehung von Anfang bis zum Ende mitverfolgen konnten. Für die Eltern der kleinen Vivi habe ich eine bleibende Erinnerung geschaffen. Dieses Foto auf Grossformatleinwand gedruckt oder als Fotoalbum wird Vivien noch in vielen Jahren ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Abschließend kommt hier noch für Euch eine kleine Step-by-Step Anleitung in welchen Schritten ich solche außergewöhnlichen Kinderfotos produziere. (Referenzvideo vom Kindershooting mit Vivien, King und Noa).

 

Hat Dir mein Bericht über Kinderfotografie gefallen?

Wenn Ihr auch Interesse an solchen Fotos habt oder Ihr im Kopf eine coole Bildidee habt, dann schreibt mir einfach eine Mail oder via Facebook.

s t u d i o  (a t) t u l p e – p r o d u c t i o n . d e

Das Teilen und Liken der Fotos in sozialen Netzwerken ist erlaubt und erwünscht. Eine anderweitige Nutzung ist nicht möglich.

Bis zum nächsten Blogeintrag – Frank Türpe

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,75 out of5)
Loading...

 

Print Friendly, PDF & Email