Reisebericht Söll

Veröffentlicht von Frank von Tulpe-Production.de am

Reisebericht Wandern in Söll Tirol

 
Klammwandern in Österreich ein Traum für Abenteurer und Fotografen. Aber muss es immer im Sommer sein? Diese Frage habe ich mir gestellt, als ich diese Reise nach Söll gebucht habe. Das Ziel meiner Reise war es Fotos von Söll und Umgebung zu machen. In einer Klamm zu Wandern und in einem guten Hotel die Seele „baumeln“ zu lassen. Mein Reisebericht über Söll wird Euch aufklären, warum gerade im Frühjahr eine Reise nach Österreich sehr erholsam sein kann und warum ich mich für das Hotel Berghof Söll entschieden habe.

Familienhotel Berghof Söll Tirol

Welches Hotel bei schlechtem Wetter buchen?

Söll ist ein Gemeindezusammenschluss der sich über ca. 45 km² Fläche erstreckt. Am Fuß der Gebirgskette „Wilder Kaiser“ liegen die zu Söll gehörigen Orte. Wer bei Google nach Söll und Hotel sucht, bekommt 1245 Hotels angeboten! Diese Einträge stammen aus der My Business Datenbank von Google und sind aus meiner Sicht nur bedingt zur Hotelauswahl geeignet. Also habe ich Portale diverser Reiseveranstalter bemüht und bin bei ITS Reisen fündig geworden.

Welche Kriterien sollte das Hotel erfüllen?

Meine Auswahlkriterien

  • Hotel mit sehr guter Sauna
  • gemütliche Lobby
  • Hotel mit Halbpension
  • Hotel mit Nähe zur Klamm
  • Hotel mit guten Bewertungen

Meine Auswahl fiel auf ein Sonderangebot, das bei DERTOUR gerade online war. Es lohnt sich aber auch mal bei anderen Anbietern nachzusehen. Zum Beispiel bei JUST AWAY (dem Nachfolger von Postreisen). Gerade im Mai haben sehr viele Hotels geschlossen und die Auswahl ist stark eingeschränkt. Es ist Zwischensaison. Die Wintersaison ist beendet und der Sommer ist noch nicht da. Wenn Du dann noch mit Hund reisen möchtest, wird es richtig eng mit der Hotelauswahl.

Meine Hotelempfehlung Berghof Söll

Letztlich habe ich mich für ein Familienhotel in Söll entschieden. Vor dem Hintergrund sehr kontroverser Bewertungen bei Google My Business wollte ich mir die Sache dann doch einmal näher ansehen. Von einem Stern bis 5 Sterne war alles in den Bewertungen dabei. Leider betreiben die Hotelbesitzer kein aktives Bewertungsmanagement bei negativen Bewertungen in Google My Business. Dadurch bleiben evtl. unberechtigte Negativeinträge im Raum stehen.

Ich habe 7 Tage in dem Hotel gebucht. Das sollte ausreichen, um mir selbst ein realistisches Bild von dem Hotel, dem Service und der Umgebung zu machen. Mit Vorfreude auf die Klammwanderungen ging es auf die Autobahn Richtung Österreich.

Ankunft im Hotel

Bergof Söll - Lobby - Reisebericht Tulpe-Production.deNach 5,5 Stunden und dieses Mal ohne Stau (!) hinter München lief die Anfahrt reibungslos. Die Überraschung gab es schon bei der Anreise. Wer im Navi Söll eingibt, landet nicht in der Nähe des Hotels!  Besser Ihr gebt Stockach ein, dann passt es schon eher.

Die Lobby im Hotel Berghof überrascht mit einer urigen Gemütlichkeit. Hier lässt mein sich gern am Abend auf einen Drink nieder. Happy Hour Getränke werden auch angeboten. Ein Kamin, der täglich beheizt wird, ein Großbild TV und natürlich kostenfreies W-LAN sind vorhanden. Für die Kids gibt es eine kleine Spielzeugecke in der Lobby. Kurz gesagt: Alles was das Herz begeht, ist vorhanden.

Die Zimmer im Hotel Berghof

Obwohl das Hotel mit offenen Karten in Sachen Zimmergröße spielt, habe ich bei der Buchung über ITS Reisen oft die Fragezeichen im Kopf gehabt. Die Buchungsbestätigung kam dann von DERTOUR mit folgenden Abkürzungen:

1X DZ,BoD,WC,BkoT Halbpension DZ,BoD,WC,BkoT,DZ Comfort,ca.20qm

Das Hotel benennt klar auf der Homepage die Zimmerkategorie und deren Größen. Zusätzlich gibt es eine 360 Grad Führung durch die einzelnen Kategorien sortiert nach Zimmergrößen. Leider schaffen es die Reiseveranstalter nicht, das Rätsel um die Zimmerabkürzungen aufzulösen. Mein Zimmer (Nr. 104) war ein Comfortzimmer und hatte einen großen Balkon mit tollem Ausblick in Tal.

Gastronomie im Hotel Berghof Söll

Von früheren Reisen nach Österreich wusste ich, dass im Mai viele Gaststätten geschlossen sind und die Jausenstationen je nach Wetterlage öffnen. Deshalb habe ich mich bei der Buchung für Halbpension entschieden.

gemütliche Nieschen im Restaurant Berghof SöllDie Halbpension im Berghof Söll ist wirklich exzellent und jeden Cent wert! Das Restaurant ist gegliedert in kleinere gemütliche Sitzecken und Stuben, die dem Gast bei Anreise fest zugeordnet werden. Mir wurde das „Edelweisstübel“ zugeteilt. Das Frühstücksbufett lässt keine Wünsche offen. Unzählige Müslisorten, Teesorten usw.  lässt auch die Herzen der Vegetarier höher schlagen. Sogar eine Entsaftungsmaschine steht dem Gast zur Verfügung, um frisches Gemüse und Obst für den Frühstücksdrink herzustellen. Honig direkt aus einer Bienenwabe? Auch das war fester Bestandteil des Frühstücksbüfetts!

frischer Honig aus der Wabe - Frühstück Berghof SöllAm Abend wurden 4 Gänge serviert, die am Morgen des Tages vom Gast zusammengestellt wurden. Internationale Küche mit Edelfisch, Vegetarisch bis hin zum Lammfilet standen auf der Karte. Alles sehr hochwertig zubereitet und liebevoll garniert. So etwas sieht man selten in einem 4 Sterne Hotel.

Die Getränkepreise des Hotels sind in den Hotelbewertungen bei Google My Business gelegentlich kritisiert worden. Auf meiner Rechnung stand für 0,4 Liter Bier 4,60€. Zugegeben das ist schon nicht ohne, aber es ist eben auch ein 4 Sterne Hotel und keine Imbissbude.  Auf der anderen Seite zahlt Ihr auf der Jausenstation für ein Paulaner Hefeweizen und einen kleinen Almdudler 7€. Da kann ich keinen Unterschied erkennen. Billigurlaub in Österreich war einmal….

Sauna im Hotel Berghof Söll

Wetterbericht von Sonne bis Schnee alles dabeiZweifellos das Highlight in dem Hotel. Gerade in der Übergangsjahreszeit kommt es oft in Österreich zu unerwarteten Wetterwechseln. Die Wettergrafik zeigt sehr schön, dass von strahlendem Sonnenschein bis 50 cm Schnee über Nacht im Mai alles möglich ist. Ich habe es jeden Tag genossen in einer angenehmen Umgebung das Wetter am gegenüber liegenden Berg zu beobachten. Die Sauna hat eine Erlebnisdusche, eine Eiskammer, Kaminzimmer mit Wasserbetten und vieles mehr. Da bleiben keine Wünsche mehr offen. Kleine Snacks  Nüsse, Trockenfrüchte, Obst, Kaffee und diverse Getränke stehen dem Gast hier kostenlos zur Verfügung.

Wasserbetten im Saunaruheraum - Hotelbewertung Tulpe-Production.deSchön, wenn man sich nach einer Klammwanderung dann in einer Sauna aufhalten kann, die ausreichend Platz für die Hotelgäste bietet. Zudem sind reichlich Ruheplätze vorhanden, um nach einer Bergwanderung ein Buch zu lesen, oder einfach nur die Seele „baumeln“ zu lassen.

Kinderparadies im Berghof Söll

Das Hotel ist ein Familienhotel und bietet somit auch einiges für unsere Kleinen, neben einer Kinderspielecke in der Lobby findet Ihr hier ein Kinderspielzimmer.

Der Außenbereich gehört den Kindern. Ein riesiger eingezäunter Spielplatz lässt keine Wünsche offen. Natürlich darf ein kleiner Streichelzoo nicht fehlen.  Das Baden im Bach ist auch bedingt möglich. Allerdings sollten Eltern hier auf der Hut sein. Die Strömung ist nicht zu unterschätzen. Besonders nach ausgiebigen Regenfällen schwillt der Bach schnell an (Benutzung auf eigene Gefahr!).

Pro und Contra vom Hotel

Die Stärken:

  • tolle Sauna
  • exzellentes Essen
  • gemütliche Lobby
  • exponierte Lage
  • kinderfreundliches Hotel

Die Schwächen:

  • Standardzimmer relativ klein
  • W-LAN auf dem Zimmer 5€ / Tag (Aufpreis)
  • Safe Nutzung 2€ / Tag (Aufpreis)

 

Meine Ausflugsempfehlungen

Mitte Mai waren gerade die „Eisheiligen“ in Söll angesagt und wie bereits erwähnt haben viele Hotels und Gaststätten geschlossen. 2 Dinge standen bei mir an. Erstens Erkundung der Orte in der Umgebung. Bekannte Orte wie St. Johann, Kitzbühl, Söll (Dorf) und Elmau (mit dem Bergdoktorhaus) waren nur einen Katzensprung entfernt und geprägt von aktiver Bautätigkeit. Die Städte nutzen die Zwischensaison, um geplante Baumaßnahmen in den Fußgängerzonen durchzuführen.

schlechtes Wetter im Mai - Kitzbühl - Reisebericht Tulpe-Production.deAn 2 Tagen mit Regen habe ich quasi eine Rundreise gemacht, um mir einen ersten Überblick über das Touristengebiet am „Wilden Kaiser“ Bergmassiv zu verschaffen. Hier sind einige Fotos von Söll und Umgebung für Euch.

 

Klammwanderungen in Tirol

Fotos von Söll und Umgebung - Reisebericht Tulpe-Production,deIn meinen älteren Reiseberichten habe ich bereits öfters über Klammwanderungen geschrieben. Ganz in der Nähe von Söll, Richtungen Achensee ist die Wolfsklamm, eine wirklich sehenswerte Klamm, die ich nur empfehlen kann.

Dieses Mal stand die Kaiserklamm und die Tiefenbachklamm auf dem Programm. Da das Wetter eher durchwachsen war, ist eine Klammwanderung bei schlechtem Wetter kein Problem, sofern Ihr feste Wanderschuhe und wetterfeste Kleidung besitzt.

Klammwandern in der Kaiserklamm

Die Fahrzeit laut Routenplaner beträgt etwa 45 Minuten. Ihr fahrt von Söll in Richtung Aschau. Doch dann kommt es dick! Was nicht im Reiseführer steht, dass Ihr bis zum Einstieg am Gasthof Kaiserhaus ca. 10 km enge Straßen mit Serpentinen und großem Gefälle fahren müsst. Das allein dauert etwa 30 Minuten zusätzlich. Der einzige Trost an der Sache ist, dass Ihr dabei direkt am Einstieg in die Tiefenbachklamm vorbeikommt.

Insidertipp:

Wer also gut zu Fuß ist und früh am Morgen aufsteht, kann zwei Klammwanderungen an einem Tag absolvieren. Den ersten Einstieg empfehle ich in die Kaiserklamm. Auf dem Rückweg, wenn noch Zeit ist, geht es in die Tiefenbachklamm.

Hier kommen einige Fotos von der Kaiserklamm für Euch.

Wie Ihr auf dem 2. Foto sehen könnt ist es an Regentagen recht matschig und glatt. Feste Wanderschuhe sind hier Pflicht!

Klammwandern in der Tiefenbachklamm

Die Landschaftlich reizvollere Klammwanderung bietet die Tiefenbachklamm. Hier geht es Anfangs ganz gemütlich und flach am Bach entlang, bevor das wilde Getöse des Wassers einsetzt. Markus Schmidt ein Bloggerkollege, hat einen schönen Bericht in seinem Blog über die Tiefenbachklamm geschrieben.

Hier kommen einige Fotos, die ich in der Tiefenbachklamm gemacht habe.

Ausflugsziel Hintersteiner See

Phillipp Eisenmann, der Chef vom Hotel läuft im Rahmen des täglichen Unterhaltungsprogramms einmal in der Woche mit wanderwilligen Hotelgästen zum Hintersteiner See.  Die Seewanderung ist als Tagesausflug angelegt. Wer die Zeit optimieren möchte, macht die Tour in Eigeninitiative und fährt mit dem Auto bis Scheffau. Hier führt eine kleine Strasse direkt zum See. Nach ca 20 Minuten erreicht Ihr den Seeparkplatz. Er ist ausreichend groß und kostet 3 Euro am Tag.

Fotos von Söll - Reisebericht - Hintersteiner See Panorama

Euch erwartet absolute Ruhe und kristallklares Wasser. Wenn kein Wind geht ist der See spiegelglatt.

Insider-Tip:

Wer Fotos machen möchte, sollte am Vormittag in die Seerunde einsteigen und den flachen nicht bewaldeten Weg am Nordufer vorbei am Restaurant Seestüberl wählen. So habt Ihr jede Menge Fotomotive und freien Blick auf den See. Am Ende der asphaltieten Strasse kurz vor der Jausenstation ist wohl einer der schönsten Orte, um Erinnerungsfotos zu machen.

Fotos von Söll - Naturwanderweg Hintersteiner SeeEuren Durst könnt Ihr am westlichen Ende des See´s im Goingstätthof (eine Jausenstation) mit Seeblick stillen. Nur wenige Meter weiter findet Ihr die Pension Maier die auch zum Verweilen einlädt.

Der Rückweg führt Euch durch den Wald direkt am See entlang, so dass das Fotografieren kaum möglich ist. Achtung hier geht es teilweise sehr steil über Stock und Stein. Der Rückweg ist nicht für Kinderwagen geeignet.

Fotos von Söll - Hintersteiner See - alte HolzhütteDie ca 10km lange Seerunde macht glücklich und entschleunigt die Seele. Auch ich hatte danach ein Lächeln in den Augen. Der Hintersteiner See wird zurecht als Naturjuwel bezeichnet. Er ist mehrfach von den Österreichern zu einem der beliebtesten Seen in Österreich gewählt wurden.

Zusammenfassung Wandern / Fotos von Söll

Auch bei schlechtem Wetter kan man sich hier erholen. Schlechtes Wetter bedeutet weniger Touristen, mehr Ruhe und kein Stress bei der Anreise zum Urlaubsort. Wer nicht aus Zucker ist, schnappt sich seine wetterfeste Outdoorausrüstung und bewandert im Mai die gerade eröffneten Klammwanderwege. In der Klamm bekommt Ihr kaum etwas vom schönen oder schlechtem Wetter mit. Hier ist es immer feucht und kühl. Dewegen findest Du hier als Naturliebhaber seltene Farne, vollständig bemooste Bäume sowie Pflanzen, die Du wahrscheinlich noch nie gesehen hast.

Die beschaulichen Orte in Söll und Umgebung sollten nicht im Mai nicht Dein primäres Urlaubsziel sein, da viele Läden, Gaststätten und Hotels geschlossen haben. Im Mai macht man sich für die Sommersaison fit.

 

Zusammenfassung Hotel Berghof Söll

Mit dem Berghof in Söll habe ich eine gute Wahl getroffen. Das Hotel bietet gerade in Schlechtwetter Phasen eine wunderbare Lobby zum Verweilen. Saunafreunde kommen hier voll auf Ihre Kosten. Das Essen im Hotel Berghof ist für ein 4 Sternehotel außergewöhnlich gut.

Das Haus trägt die 4 Sterne zurecht. Trotz der kleinen Defizite im Service kommt man als Gast gern wieder in dieses Hotel. Ich würde die Nebensaison hier bevorzugen.

Das Hotel hat auf jeden Fall noch Potential nach „oben“ und sollte vor allem in der Organisation und im Kundenservice optimiert werden. Das war mein kleiner Reisebericht mit Fotos von Söll und Umgebung. Ich hoffe, dass dir meine Erfahrungen aus dieser Hotelbewertungen bei der Wahl deiner Unterkunft helfen.

Wie immer gilt: Das Teilen und Liken des Blogartikels in sozialen Netzwerken ist erlaubt und erwünscht. Die anderweitige Nutzung der Fotos ist nur auf Anfrage möglich

Aus gegeben Anlass weise ich nochmals ausdrücklich darauf hin, dass meine Fotos urheberrechtlich geschützt sind!

Bis zum nächsten Blogeintrag – danke fürs Lesen sagt Frank.

Hat Dir mein Reisebericht Söll gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 4,33 out of5)
Loading...

 

Print Friendly, PDF & Email