Reisebericht Sylvester in Goslar

Veröffentlicht von Frank von Tulpe-Production.de am

Reisebericht – Silvester in Goslar (Harz)

Reisebericht Sylvester in Goslar - Skitour zum BrockenJedes Jahr die gleiche Frage. Was machen ich Silvester?  Nach einigen Überlegungen buchte ich bereits im Sommer ein Hotel in Goslar im Harz, verbunden mit der Hoffnung, dass die Skiloipen rund um den Brocken gespurt sind. So entstand dieser Reisebericht, in dem ich Euch Fotos vom Brocken zeigen wollte. Das nebenstehende Foto habe ich vor einigen Jahren aufgenommen, als die Winter noch Winter waren… Doch es kam wieder einmal ganz anders als geplant. Das Wetter war trüb und regnerisch. In Torfhaus lag noch ein wenig Restschnee, aber viel zu wenig für eine Winterwanderung. Gut, dass ich mich für ein höherwertiges Hotel entschieden habe. Da kann man auch bei schlechtem Wetter eine schöne Zeit haben.

Anreise im Hotel Villa Saxer – Goslar

Reisebericht mit hotelbewertung akzent villa saxer goslar - gute parkmöglichkeiten - tulpe-productionDank der Autobahn A38 ist die Fahrzeit in den Harz erträglich geworden. Nach gemütlichen 2 Stunden auf einer fast leeren Autobahn habe ich Goslar erreicht. Das Akzent Hotel Villa Saxer liegt direkt in der Altstadt.  Mit Parkplätzen in Goslar sieht es wirklich nicht gut aus, da die historische Altstadt einen hohen Anteil an Fachwerkhäusern hat. Hier sind die Straßen sehr eng und oft ohne (!) Parkplätze. Wer in Goslar ohne Navi anreist, muss sich durch ein Gewirr von Einbahnstraßen kämpfen.

Tipp zur Anreise

Also Handy laden und maps.me aufrufen und die Route einprogrammieren! Da maps.me offline arbeitet, spart Ihr Euch Euren Internet Traffic.

Mein Navi hat mich zuverlässig zum Hotel geführt. Glücklicherweise war im Silvester Engagement ein Parkplatz auf dem Hotelgelände enthalten. Reichlich Parkplätze sind vorhanden und sogar 3 Ladestationen für Elektroautos. Die erste Überraschung schon im Parkhaus! Die Betreiber haben hier wirklich alles richtig gemacht.

Sicherheit im Hotel Saxer

Reisebericht Hotelbewertung Hotel Villa Saxer in Goslar - KeycardAlle Parkplätze sind nur über einen Schlagbaum mit Keycard und Gegensprechanlage erreichbar.  Das gesamte Gebäude  ist videoüberwacht und bietet so dem Gast eine angenehmes Gefühl von Sicherheit. Alle Türen sind mit Keycard geschütz. Als Gast erhält man mit seiner Card zeitlich unbegrenzt Zugang zu den Räumen. In anderen Hotels wird gern einmal mit der Anzahl der Cards gespart. Nur eine Card pro Zimmer. Im Hotel Saxer dagegen hat jeder Gast seine persönliche Keycard!

Zimmer im Villa Saxer

Nach meinen Erfahrungen sind die Zimmer auf der Homepage von Hotels oft geschickt fotografiert und in Photoshop „aufgepimpt“ Deshalb war ich sehr gespannt, wie groß der Unterschied zwischen Homepage und Realität sein würde. Die nächste Überraschung kam nach dem Öffnen der Zimmertür. Die Zimmer sind modern eingerichtet. Hier hat der Innenarchitekt den Spagat zwischen historischer Altbausubstanz und moderner Lebensart sehr gut gemeistert. Sandgestrahlte Backsteinsäulen und Kreuzgewölbedecken findet man sehr selten in Hotels.

Moderne Badarmaturen, Regenwalddusche, beleuchtetes Boxspringbett, LED Spiegel, in die Wand eingebautes Badradio, 3 Fachverglasung in den Fenstern zum Schall- und Wärmeschutz usw. Das Interieur hebt sich deutlich von vielen der etwas angestaubten Hotels mit Einrichtung aus dem letzten Jahrtausend ab.

Ich hatte Zimmer Nr. 3 und war sehr zufrieden damit.

Lobby im Akzent Villa Saxer Goslar

Als ich mir das erste Mal die Fotos auf der Homepage des Hotels angesehen habe, hatte ich so meine Zweifel, ob da nicht zu viel Farbe im Postprozessing rein gedreht wurde. Jetzt nachdem ich im Hotel ein paar Tage Urlaub gemacht habe, muss ich sagen, dass die stylische Einrichtung auch in der Lobby zu verweilen einlädt. Hier liegen aktuelle Zeitungen für die Gäste aus und die Bar bietet allerlei Verführerisches.

Frühstücksangebot Villa Saxer

Auch hier punktet das Hotel. Kaffee vom Feinsten (4 verschiedene Sorten) aus zwei WMF Profi Automaten mit Touch Display. Der Milchschaum und die weiße Schokolade haben mich echt begeistert. So macht die Kaffeezubereitung Spaß! Die Brotauswahl  und die Frühstückswurst waren vom lokalen Erzeuger. Die Sorten Auswahl spricht für kulinarische Kompetenz. Bei diesem Angebot dauerte das Frühstück immer etwas länger als sonst üblich. Wer mag, konnte auch ein Gläschen Prosecco trinken. Alles im Frühstückspreis enthalten. Nicht zuletzt waren es die freundlichen und hilfsbereiten Angestellten, die mir zu einem guten Start in den Tag verholfen haben.

Mittagstisch bzw. Abendbrot ist leider im Hotel nicht möglich. Dafür kann man die zahlreichen Gaststätten in Goslar testen. Mir hat am besten das Brauhaus Goslar am Markt gefallen. Das Haus überzeugt durch seine Bierspezialitäten und ein wirklich gutes Essen.

Tipp: Bestellt mal das Tastingset mit 4 verschiedenen Biersorten (100ml für ca 4 .-€)

Freizeitaktivitäten in Goslar

Ursprünglich wollte ich ja in Torfhaus nahe dem Brocken meine Langläufer anschnallen, aber wenn der Schnee fehlt gehts halt nicht. Trotzdem könnt Ihr von hier eine Wanderung zum Brocken starten. Die Strecke ist gut ausgeschildert und bietet herrliche Ausblicke. Die Fahrzeit von Goslar nach Torfhaus beträgt ca. 25 Minuten.

reisebericht golar -okertaler klippensteigEine weitere Empfehlung ist die Wanderroute mit Start am Okertaler Klippensteig. Das Auto könnt Ihr auf dem Parkplatz Romkerhalle am Wasserkraftwerk kostenlos parken. Die 7 km lange Strecke hat es in sich! Am Anfang steht vor Euch ein steiler Anstieg. Am Waldjugendheim angekommen, geht es dann nur noch abwärts. Zwischendurch lauft Ihr an einer herrlichen Klippenlandschaft vorbei, die an die sächsische Schweiz erinnert.

Wenn Du Dich für Kunst interessierst, solltest Du Dir die Kaiserpfalz in Goslar anschauen. Ein wirklich sehenswertes Museum. Nach dem Besuch der Kaiserpfalz empfehle ich einen Besuch der historischen Altstadt. Folgt einfach den vielen kleinen Reisegruppen mit Führer. Diese werden Euch den richtigen Weg zeigen. Keine 100m von der Kaiserpfalz entfernt, beginnt das Gassengewirr.

Mein Fazit – Goslar ist eine Reise wert!

Als Stadt mit Weltkulturerbetitel bietet Goslar seinen Besuchern echt etwas fürs Auge. Neben den Wintersportmöglichkeiten durch den nahe gelegenen Nationalpark Oberharz und den kleinen Gässchen zwischen den Fachwerkhäusern findet Ihr auch umfangreiche kulturelle Möglichkeiten.

Tipps für Reisende zum Jahreswechsel

1. Wer über Silvester nach Goslar fährt, sollte wissen, dass im Stadtkern von Goslar KEIN Feuerwerk abgebrannt werden darf. Die Brandgefahr im Fachwerk ist einfach zu hoch.

2. Reserviert Eure Silvesterveranstaltung bereits im September! Goslar ist zum Jahreswechsel quasi ausgebucht!

3. Der Weihnachtsmarkt in Goslar hat bis zum 30.12. geöffnet! Dieser Weihnachtsmarkt ist wunderschön und wirklich sehenswert.

Mein Fazit zum Hotel Villa Saxer

Pro

hotel saxer goslar - blick aus zimmer nr 3Für mich ein Tophotel mit Innenstadtlage. Das Interieur ist modern, die technische Ausstattung 1a. Wer auf das abendliche „Mittagessen“ verzichten kann, ist hier wirklich gut aufgehoben. Erfrischend anders als viele Hotels im Harz, in denen ich in den letzten Jahren übernachtet habe. Das Parken ist perfekt gelöst und der Schallschutz im Hotel kann auch punkten. Ich kann nach den 4 Tagen das Hotel mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen. Einen kleinen Makel hat das Saxer dann doch und Hundebesitzer sollten sich den nächsten Punkt genau durchlesen!

Contra

Das Hotel besitzt nur eine sehr kleine Sauna, die zudem noch extrem teuer angeboten wird. Für Gäste die gern in die Sauna gehen, empfehle ich die zu Fuß in 5 Minuten erreichbare Sauna im Hotel Achtermann. Es gibt eine Kooperation zwischen beiden Hotels, sodass Saxer Gäste für nur 10.-€ incl. Leihbademantel und Handtuch die Sauna nutzen können. Bitte vergesst Eure Saxer Keycard nicht!

Goslar ein Reisebericht - Urlaub mit HundEin Hinweis für Hundebesitzer.  Das Hotel Saxer hat nur ein einziges Zimmer für Hunde. Dieses ist speziell eingerichtet und wird auch an Allergiker vermietet. Leider dürfen Hunde auch nicht die Lobby des Hotels betreten, so dass für den Hundebesitzer ein Besuch der Hotelbar nicht möglich ist.

Natürlich darf der Hund auch nicht mit in den Frühstücksraum, was ja noch akzeptabel wäre. Es gibt keine Decken und Tücher zum Reinigen des Hundes bei schlechtem Wetter und auch kein Wasser direkt am Eingang vor dem Hotel. Das Zimmer wird incl. täglicher Reinigung extrem teuer angeboten. Die Begründung des Hotelpersonals war, dass die Reinigung sehr aufwendig ist.  Meine Mitreisenden konnten von der „Reinigungszeremonie“ nicht wirklich etwas feststellen. Als Hundebesitzer ist das Hotel Saxer deshalb bei mir durchgefallen. Ich muss dem Personal incl. des Managements zugutehalten, dass man sich wirklich intensiv bemüht Probleme zu lösen. Aber das Problem mit den Hunden verlangt nach einer Grundsatzentscheidung.

Meine Empfehlung an das Hotelmanagement:

Entweder das Thema Hund komplett steichen (dogs are not allowed) oder vieles Anders machen. So wie das hundefreundlichste Hotel in Österreich, dass ich kennenlernen durfte (Das Gastein).

Das war mein kleiner Reisebericht über einen Kurzurlaub im Harz.  Ich hoffe, ich konnte Euch motivieren, das nächste Mal vielleicht auch nach Goslar zu fahren. Das Hotel Villa Saxer ist aus meiner Sicht für Reisende ohne Hund eine Top-Empfehlung.

Wie immer gilt: Das Teilen und Liken in sozialen Netzwerken ist erlaubt und erwünscht. Die anderweitige Nutzung der Fotos ist nur auf Anfrage möglich.

Bis zum nächsten Blogeintrag – Frank

Hat Dir mein Reisebericht gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4,91 out of5)
Loading...

 

Print Friendly, PDF & Email